Tel: 06051 / 88360-0

Hilfe für Kinder in Not (2015)

Das Unternehmen Wernig Maschinen- und Apparatebau GmbH & Co. KG aus Gelnhausen spendet 3600 Euro an die Stiftung Kinderzukunft für hungernde Kinder in Guatemala.
Seit 2007 unterstützt die Firma Wernig die Stiftung Kinderzukunft. Das Unternehmen besteht über 65 Jahren und ist in den Bereichen mechanische Fertigung und Wartung von Vakuumpumpen tätig. Seiten Jahren verzichtet die Firma Wernig auf Aufmerksamkeit zu Weihnachten für Ihre Kunden und spendet stattdessen für Kinder in Not. Die Spende soll für hungernde Kinder in Guatemala verwendet werden.
"Der Bericht von Markus Orlob, Leiter Marketing und Öffentlichkeitsarbeit, nach seinem Aufenthalt in Guatemala hat mich zutiefst bewegt und bestärkt uns, die Arbeit der Stiftung Kinderzukunft weiterhin zu unterstützen", betonte Stefan Leber.
Ein Scheck in Höhe 3600 kam dabei heraus, den der Geschäftsführer bei der Spendenübergabe in den Geschäftsräumen von Wernig an Markus Orlob überreichte. Überzeugend war für Stefan Leber dabei vor allem die Arbeitsweise der Stiftung. "Dass 100 Prozent der Spenden auch wirklich den Kindern zugutekommen, ist das entscheidende Kriterium für unsere Spende. Die Stiftung Kinderzukunft ist diesbezüglich ein Vorbild."
www.kinderzukunft.de

Bild 1 (v. l.): Stefan Leber, geschäftsführender Gesellschafter der WERNIG Maschinen & Apparatebau GmbH & Co. KG, Markus Orlob, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit der Stiftung Kinderzukunft.

zurück zu: Aktuelles