Tel: 06051 / 88360-0

Wassergekühlter Vakuumschieber DN 600

vakuumschieber-dn-600-in-edelstahl
Vakuumschieber DN 600 in Edelstahl

Schieber sind besonders kurz bauende Absperrorgane, die den Leitungsquerschnitt beim öffnen komplett freigeben. Hierdurch ergeben sich außergewöhnlich hohe Leitwerte. Ein weiterer Vorteil ist die Verwendung von Schiebern als Materialschleusen.
Der besonders ausgebildete Schließmechanismus bewirkt, daß der Schieberteller erst dann gegen die Dichtfläche bewegt wird und angepresst wird, wenn er seine Endstellung in Einfahrrichtung erreicht hat. Ebenso wird der Schieberteller zuerst von der Dichtfläche abgehoben, bevor er seitlich ausgefahren wird. Die Schieber werden durch einen doppeltwirkenden Pneumatikzylinder betätigt, gesteuert von einem 5/2-Wege-Steuerventil (Impulsansteuerung). Bei Stromausfall bleibt der Ventilteller in seiner aktuellen Lage, eine angefangene Bewegung wird jedoch zu Ende geführt.

Anwendung:

  • Grob-, Fein- und Hochvakuumanlagen
  • Vakuumpumpstände und Vakuumanlagen zum Aufbau von Materialschleusen
  • Absperrorgan für die Saugseite von Diffusionspumpen

Ausführung: Der Schieberteller ist wassergekühlt, um Strahlungswärme abzubauen.

Abmessung

technisch

Betriebsdruck: 10-3 mbarabs bis 0,5 bar ü
Max. zul. Differenzdruck (von beiden Seiten): 1,5 bar
Gehäusedichtheit: < 1 x 10-4 [mbar l/s]
Ventiltellerdichtheit: < 1 x 10-5 [mbar
l/s]

Max. zul. Temperatur:

  • Gehäuse ≤ 120 °C
  • Antrieb ≤ 60 °C
  • Steuerventil ≤ 50 °C

Werkstoff Ventilteller: 1.4307
Werkstoff Ventiltellerdichtung: VITON

Oberfläche außen:
Schieber komplett aus Edelstahl (1.4307) sind glasperlengestrahlt; Schieber aus Normalstahl sandgestrahlt, grundiert und lackiert, RAL 7035 oder Farbton gemäß Kundenwunsch.

Technische Details

Nennweite DN mm 600
Maß A mm 2440
Maß B mm 900
Maß C mm 250
Maß D mm 300
Maß E mm 1440
Maß F mm 740
Maß G mm 20 x M16
Gewicht kg 600
Artikelnummer Normalstahl WER 02056.ST.WK.02
Artikelnummer Edelstahl WER 02056.VA.WK.02

Optionen: O-Ringnuten in den Anschlussflanschen und Maß F/G kann gemäß
Kundenvorgabe angepasst werden.

Fragen?Kontaktieren Sie uns einfach über unser Kontaktformular oder per Telefon (06051 / 88360-0).

Montagehinweise

Die Einbaulage der Schieber ist grundsätzlich beliebig . Die Montage darf nur unter sauberen, in der Vakuumtechnik üblichen Bedingungen durchgeführt werden. Bei fehlerhafter, unsauberer Montage und fehlerhaftem Betrieb erlöscht jeglicher Gewährleistungsanspruch.

Anzugsdrehmoment für die Flanschschrauben

Nennweite DN Anzugsdrehmoment 600 ~ 70 - 90 Nm

Nennweite DN Anzugsdrehmoment
600 ~ 70 - 90 Nm

Die Schrauben der Flansche müssen gleichmäßig und kreuzweise angezogen werden. Größere Anzugsdrehmomente können das Gehäuse so stark deformieren, daß das Ventil nicht mehr einwandfrei betätigt werden kann oder der Ventilsitz undicht wird.

Äußere Kräfte

Grundsätzlich sind Zusatzkräfte durch Anbauteile usw. zu vermeiden. Entkoppelungen durch z.B. Balgeinheiten sind zu bevorzugen.

Max. zulässige Kräfte :

Nennweite DN Axiale Zug-/Druckkraft Biegemoment
600 ~ 1500 N 100 Nm

Treten beide Kräfte gemeinsam auf sind die angegebenen Werte ungültig.