Tel: +49 (0) 6051 / 88360-0

Hilfe für Kinder in Not (2016)

Das Unternehmen „Wernig Maschinen- und Apparatebau GmbH & Co. KG“ aus Gelnhausen hat 4660 Euro an die Stiftung Kinderzukunft für deren Hilfsprojekte in Guatemala gespendet

Seit zehn Jahren unterstützt Stefan Leber, geschäftsführender Gesellschafter der Firma Wenig, die Gründauer Hilfsorganisation. Insgesamt 24000 Euro hat er in diesem Zeitraum gespendet. Alle Spenden kommen zu 100 Prozent Not leidenden Kindern zugute. Diese Tatsache war die Grundvoraussetzung, warum Leber die Stiftung Kinderzukunft vor Jahren ausgewählt hat

Vor allem die hungernden Kinder in Guatemala machen ihn betroffen, sodass Leber seit Jahren auf Aufmerksamkeiten zu Weihnachten für seine Kunden verzichtet und stattdessen für Kinder in Not spendet. ein Scheck in Höhe von 4660 Euro kam dabei heraus, den der Geschäftsführer bei der Spendenübergabe in den Geschäftsräumen der Firma an VerdaBerding überreichte.

Stefan Leber bedauert sehr, dass das Thema hungernde Kinder zu wenig Beachtung bei Politikern und in den Medien findet. Eine Lobby für die Kinder gebe es nicht und eine Linderung der Not scheine nicht in Sicht. Somit seien Hilfsorganisation wie die Stiftung Kinderzukunft gefordert, die Versäumnisse von Politikern abzuarbeiten.

Weitere Informationen: www.kinderzukunft.de

Questions?Simply contact us via our contact form or by telephone (+ 49 (0)6051 / 88360-0).

back to: News